­

6. Bauabschnitt Sellmannsbach

Die Abwassergesellschaft Gelsenkirchen mbH informiert:
An die Anlieger im Bereich der Baustelle am Sellmannsbach


Neubau eines Abwasserkanals am Sellmannsbach und Erneuerung der Entwässerungskanäle in der Hohenstaufenallee und in der Wanner Straße

Die Abwassergesellschaft Gelsenkirchen (AGG) hat die ARGE Rudolf Feickert GmbH / Gehrken Straßen- und Tiefbau GmbH mit der Durchführung der Kanalbauarbeiten am Sellmannsbach sowie in der Hohenstaufenallee und in der Wanner Straße beauftragt.
Betroffen ist die Hohenstaufenallee im südlichen Bereich von der Einmündung in die Wanner Straße bis zum Sellmannsbach, sowie die Wanner Straße zwischen Hohenstaufenallee und Hochofenstraße. Dort werden ca. 240 m Kanäle erneuert.

Es ist geplant, Ende Oktober, voraussichtlich in der 44. KW mit den Bauarbeiten am Sellmannsbach im Bereich zwischen der Hohenstaufenallee und dem Pumpwerk südlich der Bulmker Straße zu beginnen. Anfang des nächsten Jahres werden die Kanalbauarbeiten dann in der Hohenstaufenallee in südliche Richtung bis zur Wanner Straße und im weiteren Jahresverlauf dann in der Wanner Straße fortgeführt. Für die Kanalerneuerung und die Wiederherstellung der Straßenoberflächen werden ca. 220 Arbeitstage benötigt. Die Fertigstellung ist für Dezember 2021 vorgesehen. Hierbei ist jedoch zu berücksichtigen, dass sich die Arbeiten witterungsbedingt verschieben bzw. verzögern können.

Im Zuge dieser Baumaßnahme werden zuerst die Hohenstaufenallee und anschließend, nach Fertigstellung der Kanalbauarbeiten in der Hohenstaufenallee die Wanner Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Der Anliegerverkehr wird unter Einschränkungen weiter aufrechterhalten. Die Parkmöglichkeiten in den betroffenen Straßen werden zeitweise nicht gegeben sein. Ebenso können Zufahrten zu Grundstücken für eine kurze Zeit beeinträchtigt werden.
Die Inanspruchnahme der Straßenflächen ist für einen schnellen und geordneten Bauablauf unumgänglich. Von der Projektleitung der AGG oder der ausführenden Firma werden Sie bei Bedarf weitere Informationen erhalten.

Die Anlieger werden gebeten, die durch Straßenverkehrszeichen und Beschilderung gekennzeichnete Änderung des Verkehrsflusses zu beachten.
Ver- und Entsorgungsfahrten sowie die Freihaltung der Rettungswege werden gewährleistet.

Die AGG bittet alle betroffenen Anlieger um Verständnis für nicht vermeidbare Beeinträchtigungen und Erschwernisse im Zuge der Baumaßnahme.

Für evtl. Rückfragen stehen Ihnen seitens der bauausführenden ARGE Feickert/Gehrken die örtliche Bauleitung Herr Wöhl, Tel. 0152 01521060, und seitens der AGG das mit der Bauüberwachung beauftragte Büro Emscher Wassertechnik, Herr Link, Tel. 0171 1137003 zur Verfügung.


Wir sind für Sie da.

Wenn es um die Planung, den Bau und den Betrieb der Stadtentwässerung in Gelsenkirchen geht. Wir sind täglich im Einsatz, um den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Gelsenkirchen einen hohen Entwässerungskomfort zu bieten.

Die Kanalisation ist eine im Untergrund verborgene Welt. Obwohl sie 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche wichtige Aufgaben unseres täglichen Lebens erfüllt, beziehungsweise erst ermöglicht, wird sie in der Regel nicht wahrgenommen.

Sie funktioniert im Hintergrund.

Das Ziel unserer Arbeit ist es, den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Gelsenkirchen eine funktionierende Kanalisation verbunden mit dem bestmöglichen Entwässerungskomfort bereitzustellen - jetzt und in der Zukunft.

Störung melden.

Sollten Sie eine Störung der Kanalisation feststellen, können Sie diese bei uns melden.

Beispiele:

  • Klappernde Schachtdeckel
  • Verstopfte Straßenabläufe (Gullys)
  • Aus der Kanalisation austretendes Wasser
  • Rückstau in Ihrer Grundstücks­entwässerungsanlage (bspw. überfluteter Keller)
  • Geruchsbelästigungen aus der Kanalisation
­

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz